Umweltschutz

Umzugsservice

Beim Providerwechsel Ihrer Domain unterstützen Sie unsere Spezialisten. Wir informieren Sie über die notwendigen Schritte und begleiten die Domainübertragung, so dass Ihre bestehende Domain schnellst möglich umgezogen werden kann. Bereits vor der Domainübertragung haben Sie die Möglichkeit, Webspace und E-Mail-Accounts einzurichten. Während des Providerwechsels bleiben Ihre Webseiten und E-Mail-Adressen damit trotzdem durchgehend erreichbar.

Daten Ihres bestehenden Webspace-Accounts müssen Sie nicht mehr umständlich per Download und Upload einzeln übertragen. Nutzen Sie unser Tool Account-Übertragung! Einfach Zugangsdaten eingeben, Übertragungsoptionen auswählen und starten: die Daten werden automatisch in Ihren neuen Account übertragen. Auch Datenbanken können mit dem Tool direkt übertragen werden.

1. Domainübertragung

.DE-Domains: Für die Übernahme von .DE-Domains ist die Angabe eines Authinfo-Codes notwendig. Diesen erhalten Sie von Ihrem bisherigen Provider, Sie tragen den Authinfo-Code bei der Bestellung ein oder teilen uns diesen später mit. Mit der Übermittlung des Authinfo-Codes starten wir die Übernahme Ihrer .DE-Domain.


.COM-Domains: Handelt es sich um Domains mit den Endungen .info, .biz, .com, .net oder .org benötigen wir zusätzlich noch einen Authorisierungs-Code. Diesen erhalten Sie von Ihrem bisherigen Provider. Bitte senden Sie uns diesen nach der Bestellung zu.


Weitere Hinweise zum Providerwechsel Ihrer Domain finden Sie hier.


Bei Fragen zur Übertragung Ihrer Domain kontaktieren Sie bitte unsere Domainabteilung, 035872-353-11, support@all-inkl.com

2. Datenübertragung

FTP-Daten: Nutzen Sie das Tool "Account-Übertragung" mit der Option "FTP-Daten übertragen" in Ihrem Kundenadministrationssystem (KAS).


Datenbanken: Nutzen Sie das Tool "Account-Übertragung" mit der Option "Datenbanken übertragen" in Ihrem Kundenadministrationssystem (KAS).


E-Mails: Eine direkte Übertragung der E-Mails ist leider nicht möglich. Sie können jedoch Ihre E-Mail-Adressen bereits kurz nach der Bestellung im Kundenadministrationssytem (KAS) anlegen. Somit gehen Ihnen während des Domainumzugs keine E-Mails verloren.