DNS-Werkzeuge: CAA-Record

Schritt 1:


Ein CAA Record vermittelt einer CA (Zertifizierungsstelle), ob diese für einen Host ein Zertifikat ausstellen darf oder nicht. Der CAA Record ist optional, d.h. ist dieser nicht gesetzt, so darf jede CA ein Zertifikat ausstellen. Ist ein CAA Record gesetzt, so muss dieser beachtet werden. Es können auch mehrere CAA Records gesetzt werden.

Schritt 2:

DNS-Werkzeuge - CAA-Record, Bild 2

Loggen Sie sich in Ihrer technischen Verwaltung (KAS) ein und klicken Sie auf Tools -> DNS-Einstellungen.

Bearbeiten Sie die Domain, für die Sie DNS Änderungen vornehmen möchten, und klicken Sie anschließend auf neuen DNS Eintrag erstellen.

Schritt 3:

DNS-Werkzeuge - CAA-Record, Bild 3

Bei TYP wählen Sie CAA aus und in dem Feld DATA tragen Sie bitte den gewünschten Eintrag ein.

Hier einmal als Beispiel die Einträge von 2 Zertifizierungsstellen:

Let's Encrypt:       0 issue "letsencrypt.org"

Comodo:              0 issue "comodoca.com"

Anschließend klicken Sie auf die Schaltfäche speichern und der Eintrag wird vorgenommen.

Schritt 4:

DNS-Werkzeuge - CAA-Record, Bild 4

In der Tabelle wird Ihnen nun der Eintrag angezeigt.

Wichtig: Nach der Änderung kann es ca. 3 - 4 Stunden dauern, bevor diese aktiv ist.

Schritt 5:

DNS-Werkzeuge - CAA-Record, Bild 5

Wenn Sie möchten, dass der CAA Record der Domain auch für eine Subdomain wie z.B. www. gilt, dann setzen Sie bitte einen CNAME von der Subdomain auf die Domain.
Suche
in Titel
in Beschreibung